Kanalsanierung in Rüsselsheim

Rohrsanierung in Rüsselsheim und Umgebung ohne großflächige Aufgrabungen

Moderne Verfahren ermöglichen heute Schadensbehebungen in geschlossener Bauweise ohne großflächige Aufgrabungen. Ein Verfahren, auf das sich unsere Sanierungsfachleute von Abfluss-AS seit vielen Jahren spezialisiert haben, ist der Einsatz von so genannten Kurzlinern. Bei der Kanalsanierung in Rüsselsheim wird dabei die schadhafte Stelle von innen mit einer Glasfasermatte abgedichtet. Die Glasfasermatte wird dazu mit einem Spezialharz getränkt und auf einen Druckballon (Packer) aufgebracht.

Der Packer wird dann zur Schadstelle transportiert und die Glasfasermatte durch Druck an der Schadstelle fixiert. Nach dem Aushärten des Materials erfolgt eine erneute Inspektion der sanierten Schadstelle.

Üblicher Ablauf der Kurzlinersanierung im Überblick

  • Vorreinigung des Rohres
  • TV-Untersuchung zur Überprüfung des Schadensausmaßes
  • TV-Inspektion, um den Ist-Zustand zu dokumentieren und die genaue Schadstelle einzumessen
  • Aufbringen einer imprägnierten Glasfasermatte auf ein Einbauwerkzeug (Packer), Einbringen des Packers unter Kamerabeobachtung
  • Nachweis des Sanierungserfolgs durch TV-Inspektion
rohrsanierungkanalsanierung

Ablauf einer Kurzliner-Reparatur

  • Unerlässliche gründliche Vorabreinigung der Rohrleitung
  • Überprüfung des Schadenumfanges mit einer Kanal- bzw. Rohrkamera – sogenannte TV-Inspektion
  • TV-Inspektion zur Dokumentation des Ist-Zustandes und exaktes Einmessen der Schadstelle
  • Aufbringen eines Kurzliners auf ein Einbaugerät (sogenannter Packer), Positionierung des Packers unter Kamerabeobachtung
  • Abschließender Nachweis des Rennovationserfolgs durch TV-Inspektion
Kanalsanierung

So erreichen Sie uns

Wir beraten Sie gerne

Mehr als 1.000 Kunden im gesamten Rhein-Main-Gebiet bauen auf die über 50-jährige Expertise von Abfluss-AS Abwassertechnik. Sie auch? Sprechen Sie uns an.

Jetzt anrufen!
Instagram Facebook Youtube